Nachdem mit Serkan Görmüs, Daniel Langner und Daniel Cvetkovic drei Spieler, die überwiegend in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kamen, den Verein Richtung ESV Treuchtlingen verlassen haben, schmerzte vor allem der Abgang des langjährigen Stammspielers und Defensiv Allrounders Maximilian Regnath. Er schloss sich seinem Jugendverein FSV Flotzheim an, die in der vergangenen Saison in die Kreisliga Schwaben aufsteigen konnten und dort durchaus ambitioniert auftreten möchten. Uns bleibt an dieser Stelle nur ein Dankeschön für die letzten Jahre und ein “Auf Wiedersehen” zu sagen, da wir natürlich hoffen, Max möglichst zeitnah wieder in unseren Reihen begrüßen zu können! Bis dahin wünschen wir dem 22-jährigen Möhrener jedoch viel Glück und viel Spielzeit, damit wir im Idealfall einen reiferen und noch besseren Spieler zurückbekommen.

Jedoch konnten wir auch erfreulicheres in Form von etlichen Neuzugängen begrüßen: Von der DJK Limes schloss sich uns Florian Jäckisch (Jahrgang 1994) an. Er besticht durch seine gute Technik und seine Vielseitigkeit und fühlt sich auf den Außenbahnen im Mittelfeld am Wohlsten. Vom VfL Treuchtlingen (U19) kam Philipp Pfitzer (Jahrgang 1995). Nach zuletzt zweijähriger Pause versuchte Philipp sein Glück bei uns und wusste von Anhieb in der Vorbereitung zu überzeugen und darf sich damit auch berechtigte Hoffnungen auf einen Platz in der ersten Mannschaft, vor allem auf eine der Mittelfeld-Positionen machen. Sein Cousin Andreas Goppelt (Jg. ’94) machte ebenfalls zuletzt eine Pause und verstärkt uns vom FC Frickenfelden. Andy spielte in der Jugend meist entweder als Stürmer oder Verteidiger, was Flexibilität unabdingbar macht. Vom SV Wettelsheim schloss sich uns ebenfalls nach einer Pause Timo Malicke (Jg. ’94) an, der neben einer guten Technik vor allem auch durch seine Schnelligkeit und körperliche Fitness besticht und so auf den Außenbahnen zuhause ist. Vom ehemaligen Türk KV Weißenburg verstärkt uns der leider beruflich eingeschränkte Sefik Yilmaz (Jg. 1988), der wohl den Platz als Reservekeeper einnehmen wird. Außerdem schlossen sich uns mit Nepomuk “Muck” Haag (Jahrgang 1986) und Thomas Ullmann (Jg. 1990) zwei Spieler an, die zuvor noch ohne Verein waren. Während Muck nach vielen Jahren erst wieder mit dem Fußballspielen angefangen hat und wohl erste Erfahrungen in der zweiten Mannschaft sammeln wird, wird Thomas ohne Zweifel eine Bereicherung für die erste Mannschaft sein und fortan besonders die defensiven Außenbahnen beackern. Der in Hamburg aufgewachsene Eichstätter Student wird allerdings von Mitte August bis Oktober aufgrund seines Heimaturlaubs fehlen, spätestens danach jedoch dabei helfen, die erste Mannschaft im Rennen um den Wiederaufstieg zu unterstützen.
Last but not least: Auch dieses Jahr wird Marc Ebbighausen uns wieder mithilfe eines Zweitspielrechts unterstützen. Bedauerlicherweise befindet sich Marc jedoch bis Oktober zuhause in Hannover und hilft dort dem SV Sachsenhagen im Kampf gegen den Abstieg. Bis dahin gilt es für alle anderen natürlich in die Bresche zu springen um möglichst viele Punkte zu sammeln.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.