Die Hausherren spielten eine starke erste Halbzeit, ließen den Ball und Gegner laufen und erspielten sich so zahlreiche Möglichkeiten. Einen Freistoß von Michael Köhler entschärfte der blendend aufgelegte Wellheimer Schlussmann Lukas Wolf im letzten Moment, ebenso einen sehr platzierten Distanzschuss von Daniel Humpf. In dieser Phase verhinderte einzig der Gästetorhüter Wolf eine hohe Führung der Möhrener. In Führung gingen jedoch die Gäste per Foulelfmeter durch Markus Weidenhiller. Der SVM steckte jedoch nicht auf. Selvir Alic setzte sich gut durch und bediente Sebastian Reichenauer, der zum 1:1-Ausgleich traf. In der Folge scheiterten die Hausherren abermals an Wolf, ließen jedoch auch keine Chancen zu.

Die zweite Hälfte begann dann mit einem Paukenschlag, als ein Verteidiger der Hausherren den Ball leichtfertig verspielte und ein Wellheimer Stürmer unbedrängt zum 2:1 einschießen konnte. Doch damit nicht genug: Einen schönen Konter gegen aufgerückte Möhrener verwandelte Karim Ghonim mit einem sehenswerten Heber. Möhren zeigte jedoch Moral und kam nach schönem Zuspiel von Markus Mößner tauchte Sebastian Reichenauer frei vor Wolf auf und bediente seinen besser postierten Bruder Christian, der das 2:3 markierte. Damit begann die große Aufholjagd der Hausherren, die nun anrannten und zumeist mit langen Bällen agierten. Praktisch mit dem Schlusspfiff wurden die Bemühungen des SVM belohnt, als Christian Reichenauer flankte und der aufgerückte Jochen Löffler goldrichtig stand und zum viel umjubelten 3:3-Ausgleich einköpfte.

Fazit: Letztlich durch die Entstehung ein glücklicher Punktgewinn, doch besonders aufgrund der starken ersten Halbzeit fast noch zu wenig. In den kommenden Wochen heißt es nun weiter Moral zeigen und punkten, dann wird man die Saison versöhnlich ausklingen lassen.

Kader: Seel Florian – Rosenwirth Florian, Löffler Jochen, Mößner Markus, Alic Selvir – Schuhmann Marco, Humpf Daniel, Köhler Michael, Regnath Michael – Cvetkovic Daniel und Reichenauer Sebastian (eingewechselt: Pohle Marcel, Reichenauer Christian, Langner Daniel).

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.