Ein deutlicher Heimsieg konnte in der Partie gegen Theilenhofen II eingefahren werden. Damit gewinnt der SV Möhren das vierte Spiel in Folge und setzt sich vorübergehend an die Tabellenspitze.

Von Beginn an zeigten sich die Hausherren als spielbestimmende Mannschaft und boten eine konzentrierte Leistung. Nach Zuspiel von Michael Köhler traf Marco Schuhmann sehenswert zum 1:0. Die gleichen Spieler sorgten auch für das 2:0: Schuhmann traf abermals nach Zuspiel von Köhler. In dieser Phase verhinderte SVM-Keeper Florian Seel durch tolle Paraden, dass Theilenhofen nochmals ins Spiel kommen konnte. Sebastian Reichenauer traf nach einer missglückten Faustabwehr des Gästetorhüters per Kopf zum 3:0. Das 4:0 markierte Köhler mit einem satten Abschluss. Nach schönem Doppelpass mit Köhler war Selvir Alic auf und davon und traf überlegt zur 5:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel ging das Toreschießen weiter: Reichenauer markierte nach Flanke von Daniel Humpf das 6:0, Alic traf nach Querpass von Florian Rosenwirth mit einem Schuss in den Winkel zum 7:0. Humpf baute die Führung weiter aus und nach einer Flanke von Florian Jäckisch traf Reichenauer mit seinem dritten Treffer zum 9:0. Den Schlusspunkt setzte David Kutschera, der nach einer Ecke am langen Pfosten auftauchte und zum 10:0-Endstand einschob.

Fazit: Vierter Sieg in Folge – höchster Sieg seit Jahren. Langsam scheint man ins Rollen gekommen zu sein!

Kader: Seel Florian – Kutschera David, Mößner Markus, Potuczek Rene, Jäckisch Florian – Schuhmann Marco, Alic Selvir, Humpf Daniel, Malicke Timo – Köhler Michael und Reichenauer Sebastian (eingewechselt: Rosenwirth Florian).

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.